• Hintergrund

    Der EinLADEN in der Rommelm├╝hle in Bietigheim ist ein Kooperationsprojekt f├╝r Menschen mit Behinderung von INSEL e.V. (Ludwigsburg) und dem AHWerk, der Sch├╝lerfirma der August-Hermann-Werner-Schule (Markgr├Âningen).

  • Laden

    Vorort werden eigene Produkte an individuell eingerichteten Arbeitspl├Ątzen hergestellt. Hier eignen sich die Sch├╝lern wertvolle Kompetenzen an und haben in allen Teams den Einblick in das gesamte Projekt. Vom Basismaterial bis zum Verkauf.

  • Kultur

    Neben den selbst hergestellten Produkten bietet der EinLADEN Produkte von anderen sozialen Projekten und kleinen Unternehmen aus der Region an. Die von uns hergestellten Holzregale k├Ânnen von (Hobby) K├╝nstlern angemietet werden, sodass sie dort ihre Produkte verkaufen k├Ânnen

Die Kasse

Im Kassenbereich setzen wir auf eine Kombination von Eichenholz mit dunklen matten Oberfl├Ąchen. Eckige Formen und klare Kanten bilden die Grundlage des Konzepts.

Aus einem modularen Aufbau, dem Verzicht aus Symmetrie und dem abwechslungsreichen Spiel von Materialien ergibt sich ein Bereich, der sofort ins Auge sticht.

Ein Platz zum Verweilen

Der Name EinLADEN ist nicht zuf├Ąllig gew├Ąhlt. Neben einer gro├čen Produktauswahl bietet ein kleiner Massivholztisch die M├Âglichkeit die Atmosph├Ąre bei einem Kaffee auf sich wirken zu lassen.

Die Ausstellung

Auch in der Ausstellungsfl├Ąche des Schaufensters werden dieselben Elemente wie im Kassenbereich aufgegriffen. Ein modularer Aufbau aus Eichenk├Ąsten erm├Âglicht jederzeit Anpassungen der Anordnung je nachdem wo welche Produkte in welchen Gr├Â├čen ausgestellt werden sollen.